Archiv der Kategorie: Auftritte der Kapelle

Herbstkonzert 2021

Nach einem Jahr Pause lädt der Musikverein wieder zum musikalischen Höhepunkt – dem Herbstkonzert im Festsaal St. Aegyd.

Traditionsreiche Märsche, bekannte Filmmusik, Swing und klassische Musikstücke erwarten Euch! Leider kann die Chorgemeinschaft Hohenberg das Konzert heuer  nicht mitgestalten. Als Ersatz werden aber ein Teil von „ZaumXunga“ sowie die „Dixie & Blues Gang“ einige Highlights für Euch zum Besten geben!

Wir haben ein umfassendes Corona-Präventionskonzept ausgearbeitet, um die Sicherheit unserer Besucher auch in der Pause und im Anschluss an das Konzert zu gewährleisten. Bitte vergesst Euren 3G-Nachweis nicht!

Eintrittskarten gibt es  bei folgenden Verkaufsstellen und auch online zu kaufen:

Café Schuh (Tel. 02767/71227)

Schuhhaus Köstinger, Lilienfeld (Tel.: 02762/54126)

Link für Onlinekauf  (Zahlung mit PayPal oder Sofortüberweisung):

>> Onlinekarten für das Herbstkonzert 2021 <<

Eintritt EUR 8,- (Kinder bis 14 Jahre frei).

Die Musiker und Sänger freuen sich auf Ihren Besuch.

Ton für Ton und Schritt für Schritt auf den Schlossberg

Ein goldener Herbsttag lockte am 17. Oktober zahlreiche Besucher*innen zum ersten Hohenberger-
Musiwandertag. Die fleißigen Wanderer wurden beim Musiheim willkommen geheißen. Von dort führte die Route über den Festplatz und den Hinterbergteich hinauf zur Ruine. Entlang des Weges spielten an mehreren Stationen Kleingruppen, um die musikalische Vielfalt des Vereins zu präsentieren. So konnte man beispielsweise Klänge von Klarinetten, Trompeten, Saxophonen und sogar Alphörnern durch den Wald hören. Quartette, Almmusik oder Brassband – für jeden war etwas dabei. Ebenso konnten auf der Strecke historische Fotos von Hohenberg bewundert werden.
Auf dem Berg angekommen durften sich die Gäste dann stärken, der Musik lauschen und die schönen Farben des Herbstes genießen.
Wir haben uns sehr über das große Interesse an dieser Veranstaltung gefreut und bedanken uns herzlich bei allen Wanderern für den Besuch!

„So schön ist Blasmusik“

Der Musikverein Hohenberg lud am 30. Juli 2021 zum Konzert BLASMUSIK IM SCHULHOF. Trotz kurzer Verunsicherung hielt das Wetter und zahlreiche Gäste folgten der Einladung in den Hohenberger Schulhof.

Lange war es still und Konzerte waren nicht möglich. Der erste Versuch eines Platzkonzerts AnfangJuli fiel leider dem Regen zum Opfer. Umso größer war die Freude, dass es diesen Freitag stattfinden konnte. Der Musikverein Hohenberg nahm seine Gäste mit auf eine Reise, eine Reise durch die Blasmusik. Durch den Abend führte Lena Bancalari. Begrüßt wurden die Gäste mit Klassikern wie Marsch und Polka. Danach ging es weiter in Richtung Rock, Pop und Filmmusik. Mit „Music“ von John Miles stand auch eine berühmte Liebeserklärung an die Musik am Programm. Das Jugendensemble nahm die Gäste nochmal mit in eine andere Richtung. Die junge Truppe stellte mit dem mächtigen Sonnenaufgang aus „Also sprach Zarathustra“ und „Little Voyage“ – eine fröhliche, muntere Entdeckungsreise, ihr Können unter Beweis. Nach einem gemeinsamen Stück ging die Reise weiter in Richtung Kult-Hits von Udo Jürgens, STS und einem Medley der 80er Jahre. „So schön ist Blasmusik“ – das war das Fazit und Ende eines wunderschönen Abends. Mit den Klängen von Ericht Brechts bekannter Titelmelodie des Grand Prix der Volksmusik und mit dem Marsch „Oh du mein Österreich“ nahm der Musikverein Hohenberg Abschied von seinen Gästen und lud Sie zu gleich ein noch ein paar schöne Stunden gemeinsam im Schulhof zu verbringen. Für Essen und Getränke war ausreichend gesorgt.
Die Veranstaltung konnte unter strengen Auflagen und Kontrollen stattfinden. Alle Gäste und MusikerInnen erfüllten die 3-G-Regel.